Ein kleiner Bericht zu den Golfreisen Frühjahr 2014

Ein kleiner Bericht zu den Golfreisen Frühjahr 2014

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Die erste Reise dieses Jahr ging Richtung Marokko Agadir in den Robinson Club. Gleich zu Beginn im Club erfreute uns ein Sektempfang und ein Willkommens Gruß.
Den Ruf exzellenten Essens im Club kann ich nur bestätigen, die Erhöhung des Kampfgewichts ebenso!
Die Plätze vor Ort sind in Ordnung. Nur sollte man bei dem Soleil Club aufpassen, da es dort die Marshalls nicht sonderlich ernst nehmen mit der Zuteilung von Startzeiten.

Das Wetter war jeden Tag perfekt und wir konnten uns auf den Golfplätzen richtig austoben.

Die zweite Reise war etwas anderes!
Meine erste Station des 9 tägigen Trips war Hong Kong. Hier wurde kein Golf gespielt, sondern gegessen und die Locations bestaunt: Stanley Market, Repulse Bay, das Jumbo Floating Restaurant, den Finance District usw.
Nach der Eingewöhnungsphase ging es per Zug nach China über den Grenzübergang von Lo Wu. Es waren in den Grenzgängen gefühlte 1 Mio. Menschen um mich herum, ein Gewusel und Gedrücke.
Was ich jedem empfehle der nach Mission Hills möchte, nimmt Euch einen Limoservice und „genießt“ die entspannte Atmosphäre mit max. 7 Personen im Auto!

Aber nichts desto trotz war ich mit dieser Aktion eine Erfahrung reicher!

Ab jetzt die Kurzfassung:
Ich habe insgesamt 5 Mal in Mission Hills gespielt.
– Annika Course
– David Leadbetter Course
– Greg Norman Course
– Olazabal Course
– Rouse – Poulter Course

Es ist ein wahres Erlebnis diese Plätze zu spielen, lediglich Annika und Leadbetter haben mich von den Greens enttäuscht. Auf Rouse – Poulter wurden gerade die Bahnen und Bunker umgeändert, somit ist eine Bewertung erst nach „grün“ werden angesagt.
Die Highlights waren definitiv Norman und Olazabal. Es ist schön zu sehen was raus kommt, wenn Geld und Platz keine Rolle spielen.
Wunderschöne Bahnen in die natürliche Hügellandschaft gebettet, teilweise untermalt mit Asiatischer Musik zum Entspannen.
Durch die Pracht und Schönheit mancher Bahnen, fühlt man sich wie in einem PGA Turnier!

Kurzum, wenn man vor Flugreisen über 10 Stunden nicht zurück schreckt, darf man sich Mission Hills als Golfer nicht entgehen lassen.

Ich für mein Teil werde 2015 wieder kommen.

Herzliche Grüße

Jochen

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.